27.08.2013 Etappe 5: Erste Alpenetappe mit Profibegleitung

wir bremsen auch für Gänse
wir bremsen auch für Gänse

Wetter: zunächst bewölkt, dann Regen 13-16°C, Strecke 150 km, 1350 Höhenmeter

 

Jürgen hatte uns gestern versprochen, dass er uns heute ein Stück begleiten wird. Nicht , dass wir deshalb schlecht geschlafen hätten, dennoch waren wir etwas beunruhigt. Nach den ersten Kilometern und den ersten Steigungen war uns klar: unsere Bedenken waren nicht unbegründet. So hieß es einige Male: " Kürzer vorne, es fehlt einer! dann zwei , dann drei...". Dann passte Jürgen sich unserem Tempo an und wurde etwas langsamer. Bis kurz vor Oberammergau begleitete er uns bevor er sich mit besten Wünschen für die weitere Tour von uns verabschiedete. Unser Etappenziel lag heute in der Nähe von Insbruck, wir fuhren über Garmisch-Partenkirchen, passierten Miitenwald und steuerten das Zentrum von Insbruck an. Dort wollten wir uns am berühmten goldenen Dach mit Herbert Mader treffen. Herbert hatte uns im letzten Jahr auf unserer Gibraltar-Tour ein Quartier gewährt und uns auch mit weiteren Radsportler ein Stück des Weges begleitet.

Am Nachmittag hatten wir die Strecke einigermaßen gut bewältigt, die Steigungen hielten sich in Grenzen, wir hatten es uns dramatischer vorgestellt. Udo hatte vorher 2800 Höhenmeter angekündigt, letztlich waren es knapp die Hälfte - das störte uns nicht weiter.  Leider verdarb uns das Regenwetter ein wenig den Rad-Genuss.

In Innsbruck wurden wir vereinbarungsgemäß von Herbert am berühmten Goldenen Dach empfangen.  Nach einer kurzen Besichtigung lud er uns zu sich nach Hause zum Essen ein. Dort hatte Barbara ein zünftiges Mahl zubereitet: es gab Gulasch mit selbstgemachten Semmelknödel und Salate. Einfach köstlich.

Morgen will uns Herbert zusammen mit einigen Radsportkollegen aus Innsbruck bis zum Etappenziel in Lana (bei Bozen) begleiten  - vorausgesetzt das Wetter passt. Zu unserem Bedauern ist aber die Vorhersage für Morgen ziemlich schlecht....

 

ohne Worte
ohne Worte
Alpenüberquerung mit dem Rad
Alpenüberquerung mit dem Rad
mit Herbert vor dem Goldenen Dach ins Innsbruck
mit Herbert vor dem Goldenen Dach ins Innsbruck

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Hartmut Eppe (Mittwoch, 28 August 2013 00:17)

    Hallo Jungs,

    habe mir mal Infos zur nächsten Etappe ergoogelt,

    http://www.quaeldich.de/paesse/jaufenpass/

    passt wohl zur morgigen (heutigen) Tour.

    Fahrt vorsichtig und geniesst die Gute Aussicht trotz aller Strapazen bei hoffentlich doch gutem Wetter.

    Weiterhin alles Gute.

    Hartmut

  • #2

    Andy (Mittwoch, 28 August 2013 15:12)

    Klasse, weiter gute FAHRT

  • #3

    Nora von den Inclusonics (Mittwoch, 28 August 2013 19:17)

    Hallo ihr drei!

    Ich finde es toll, das ihr euch so für uns einsetzt!

    Ich wünsche euch noch viel Glück und Spaß auf eurem weiteren Weg und hoffentlich besseres Wetter!!!

Rad-Marathon für einen guten Zweck

 

Start: 10.06.2017

Wo: Stodieks Hof, Halle/Westf., Stodieks Hof 2a

Ziel: Nordkap am 02.07.2017

Wofür: Projekt "Tour für Teilhabe" vom wertkreis Gütersloh 

Spendenkonto:

wertkreis Gütersloh gGmbH

 "Tour für Teilhabe"

 IBAN:

DE21 4785 3520 0000 0566 63

 BIC: WELADED1WDB
 Kreissparkasse Wiedenbrück

(Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt)

Trainingsvorbereitungen
Der Countdown läuft.docx
Microsoft Word Dokument 717.2 KB