28.08.2013 Etappe 6: über den Jaufenpass

die Luft wird dünner
die Luft wird dünner

Wetter: zunächst Regen, nachmittags Sonne 13-25°C, Strecke: 138 km, 2400 Höhenmeter.

Herbert und seine Radsportgruppe wollten uns eigentlich bei der heutigen Etappe begleiten; angesichts des trüben und regnerischen Wetters wurde diese Aktion verständlicherweise abgesagt. Dafür eskortierte uns Herbert mit seinem PKW bis zum alten Brennerpass und sorgte dafür, dass wir nicht auf Abwege gerieten. Die "alte Römerstraße" auch als Salzstraße benannt führt von Hall bis Matrei. Es ist zwar keine ausgewiesene Radstrecke, aber eine sehr ruhige, wenig befahrene Strasse, die uns einen fantastischen Ausblick auf das Alpenpanorama bot.

Am Brenner rasteten wir kurz, auch, um uns von Herbert zu verabschieden, bei dem wir uns für seine Gastfreundschaft nochmals recht herzlich bedanken. 
Jetzt mussten wir uns konzentrieren, der Jaufenpass war nicht fern, kurz hinter Sterzing erreichten wir den Fuss der gefürchteten Passstrasse. Maren wartete mit dem Begleitfahrzeug vor dem Anstieg, damit wir unsere Regenkleidung ablegen konnten und nochmals die Wasserflaschen auffüllen konnten. Ein ganz, ganz großes Lob sei an dieser Stelle  an Meren gerichtet, die uns in perfekter Weise immer zur Seite stand, wenn es an Proviant mangelte oder die Bekleidung gewechselt werden musste - was bei den widrigen Wetterverhältnissen natürlich häufiger sein musste. Daneben schoss sie viele Fotos, einige haben wir ja schon veröffentlicht. So hatte sie sich auch am Jaufenpass plaziert, um die eine Momentaufnahme der vollkonzentrierten Pedaleure einzufangen. Das war nach knapp der Hälfte des Anstiegs, also ungefähr nach 8 bis 9 km. Insgesamt weist der Jaufenpass eine Länge von 39km auf, davon ca. 18 km Anstieg, und das bis auf eine Höhe von 2094m. Die Steigung beim Anstieg liegt im Schnitt bei 7 %, und schwankt nur wenig von 5,5 % - 9,5%.

Wie schon erwähnt, waren alle Fahrer sehr konzentriert, besonders ich. Denn ich hielt die Stelle, an der Maren uns zum Foto erwartete, für das Ende des Anstiegs. Also stieg ich vom Rad, zog mir eine Windstopperjacke über und wunderte mich -

als Udo mich im Vorbeifahren plötzlich anbrüllte "Kannst Du nicht lesen? Hier steht Höhe 1450 m, Du bist noch lange nicht oben!", und "rauschte" vorbei. OK, dann die Jacke wieder aus, Trinkflasche ans Rad und weiter. Irgendwie fielen mir die letzten 550 m nicht mehr so leicht, ich brauchte einige Zeit, bis ich wieder in Tritt kam.
Erleichtert und wohlbehalten erreichten wir alle sowohl die Passspitze als auch nach furioser Abfahrt das Passende.   Das Wetter zeigte sich nun auch von seiner beliebteren, sonnigen Seite. Die weiteren Kilometer führten uns nach Meran und weiter bis nach Lana (liegt bei Bozen), wo wir unser Quartier bezogen.


 

Nach der Passbezwingung helfen Huberts Müsli-riegel
Nach der Passbezwingung helfen Huberts Müsli-riegel
geschafft
geschafft
"Bergziege" Hubert - König der Berge
"Bergziege" Hubert - König der Berge
Bitte recht freundlich
Bitte recht freundlich

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Hartmut Eppe (Mittwoch, 28 August 2013 22:19)

    Mein Respekt an die drei "Bergziegen" und natürlich auch an Maren, das "Schlimmste" ist damit wohl überwunden.

    Viele Grüße aus Hesselteich

    Hartmut

  • #2

    INCLUSONICS (Donnerstag, 29 August 2013 12:08)

    Hey Jungs!
    Wir die Inclusonics haben euch einen Gruß auf der Facebookseite des wertkreis Gütersloh hinterlassen.
    EIN FETTES DANKE, DANKE, DANKE... Passt gut auf euch auf und kommt GESUND wieder.

    Die Inclusonics und wertkreis Familie

  • #3

    Lavenia Aguinaga (Freitag, 03 Februar 2017 20:43)


    Hey There. I found your blog using msn. This is a very well written article. I'll be sure to bookmark it and return to read more of your useful info. Thanks for the post. I will definitely comeback.

Rad-Marathon für einen guten Zweck

 

Start: 10.06.2017

Wo: Stodieks Hof, Halle/Westf., Stodieks Hof 2a

Ziel: Nordkap am 02.07.2017

Wofür: Projekt "Tour für Teilhabe" vom wertkreis Gütersloh 

Spendenkonto:

wertkreis Gütersloh gGmbH

 "Tour für Teilhabe"

 IBAN:

DE21 4785 3520 0000 0566 63

 BIC: WELADED1WDB
 Kreissparkasse Wiedenbrück

(Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt)

Trainingsvorbereitungen
Der Countdown läuft.docx
Microsoft Word Dokument 717.2 KB