02. Juli 2017
Heute standen lediglich 15 km bis zum Ziel unserer Tour für Teilhabe , dem Nordkap auf dem Programm. Eine gewisse Spannung lag schon beim etwas später als üblich servierten Frühstück auf den einzelnen Mitgliedern der Nordkapradler. Sollte es jetzt zu Ende sein, der täglich Rhythmus zwischen Radfahren, Quartiersuche, Zubereitung von Frühstück und Abendessen von 6 hungrigen Sportlern, Streckenplanung für den nächsten Tag überprüfen bzw. neu gestalten, Blogberichte schreiben? Ja ! Wir...
01. Juli 2017
181 km, 1500 hm, sonnig, 90km Gegenwind Diese Etappe sollte unsere Königsetappe werden. Waren zunächst nur ca. 100 km geplant, haben wir unsere Pläne kurzfristig am Morgen umgeworfen, um die Schlussetappe zu verkürzen. So sind insgesamt über 180 Km zusammengekommen. Das Highlight war die Durchfahrt durch den 7 km langen Nordkaptunnel. Er verbindet die Insel Magerøya, auf der das Nordkap liegt, mit dem Festland der nordnorwegischen Provinz Finnmark. Dabei führte uns Europas drittlängster...
30. Juni 2017
170 Km, 11-15 Grad C, teilweise sonnig, 1900 Höhenmeter, starker Gegenwind Auf Grund der windigen Verhältnisse, es herrschte starker Wind überwiegen aus nördlicher Richtung, bildeten wir wieder 2 Gruppen, die sich die Strecke teilten. So konnte die 20. Etappe relativ locker von allen Teilnehmern bewältigt werden, ohne dass jemand an seine Grenzen gehen musste. Unterwegs wurden wir erneut von dem grandiosen, sich ständig abwechselnden Landschaftsbild Norwegens belohnt. Außerdem hatten...
29. Juni 2017
130 km, bedeckt aber trocken, windig, 12-15 Grad C
28. Juni 2017
150 km, ab Mittag Sonne, Rückenwind, 12-19 Grad C
27. Juni 2017
170 km, 1950 Höhenmeter, 6 – 9 Grad C, bedeckt, Regen Heute kam es darauf an, möglichst die passende Kleidung anzulegen, um der Kälte und dem Regen Paroli bieten zu können - und gleichzeitig bei Bergpassagen nicht durch einen Hitzestau behindert zu werden. Durch den gestrigen Ruhetag haben wir etwas Zeit verloren, so dass wir die Routen neu planen, d.h. strecken mussten. Es waren 170 km mit reichlich Höhenprofil geplant, die bei den widrigen Wetterverhältnissen zwar zu schaffen sind,...
26. Juni 2017
Heute legen wir einen Ruhetag ein. Sowohl Mannschaft als auch das Material bedürfen einen Tag der Pflege. Der ständige Wechsel der Aufenthaltsorte, die Eigenverpflegung, die Kommunikation sowie die Reinigung von Kleidung und Material beschränken den täglichen Einsatz nicht auf einen 8-Stunden Tag, sondern erfordern nahezu den doppelten Zeitaufwand. So reflektieren wir die bisherigen Etappen und überprüfen die noch bevorstehenden Touren auf optimale Streckeneinteilung und mögliche...
25. Juni 2017
86 km, 1500 Höhenmeter, Nieselregen, 12-15 Grad C Unser Start in den Tag begann mit einem Frühstück im Freien unter dem Pavillon mit Blick auf die grandiose Bergkulisse am Morsvivfjord. Unsere heutige Rad-Strecke hatte den Fährhafen in Bognes zum Ziel, wo es dann mit der Fähre auf die Inselgruppe der Vesterälen ging. Die Vesterälen erstrecken sich nördlich der Lofoten-Inseln vom norwegischen Festland gen Westen und in den Atlantischen Ozean. Das Archipel umfasst sowohl winzige...
24. Juni 2017
136 km, ca. 2000 Höhenmeter, Nieselregen, 11-13 Grad C Nach zwei sonnigen Tagen hatte es in den Morgenstunden begonnen zu regnen. Ein leichter Nieselregen und starke Bewölkung ließen keine Hoffnung auf Besserung aufkeimen. So nahmen wir das Wetter hin wie es war, also wie die Nordmänner. Wir starteten mit Respekt vor der für heute angekündigten Berg-Etappe, die Udo mit mehr als 3000 Höhenmeter angekündigt hatte. Zielort war der Campingplatz in Morsvik, der am der äußerste Zipfel des...
23. Juni 2017
131 m, 1200 Höhenmeter, sonnig, 9-17 Grad Das Highlight der bei der heutigen Etappe auf den Weg nach Nordnes sollte die Überschreitung des Polarkreises werden. Von unserem Quartier aus in Mo i Rana planten wir diese magische Linie nach ca. 80 km auf der E6 zu erreichen. Die E6 zeigte sich auf diesem Etappenabschnitt als sehr reparaturbedürfte Straße. Teilweise 5 cm lange Risse im groben Asphalt mahnten uns mit den schmalen Rennrad-Laufrädern zu einer vorsichtigen Fahrweise. So fanden wir...

Mehr anzeigen

Rad-Marathon für einen guten Zweck

 

Start: 10.06.2017

Wo: Stodieks Hof, Halle/Westf., Stodieks Hof 2a

Ziel: Nordkap am 02.07.2017

Wofür: Projekt "Tour für Teilhabe" vom wertkreis Gütersloh 

Spendenkonto:

wertkreis Gütersloh gGmbH

 "Tour für Teilhabe"

 IBAN:

DE21 4785 3520 0000 0566 63

 BIC: WELADED1WDB
 Kreissparkasse Wiedenbrück

(Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt)

Trainingsvorbereitungen
Der Countdown läuft.docx
Microsoft Word Dokument 717.2 KB